Philips Ultinon Pro6000 H4 LED Freigabe erteilt

  • Gute Nachricht für alle ED4/EQ Fahrer.

    Die neuen Philips Ultinon Pro6000 H4-LED Leuchten zur Nachrüstung sind für den 453 Version 42/44 freigegeben. Die ABG zur Nutzung kann nach Erwerb der LED bei Philips heruntergeladen werden.


    Preisempfehlung für das Set ist 139 € aber noch nicht bei den Versendern gelistet.


    Weitere Infos: https://www.heise.de/hintergru…o6000-H4-LED-6263874.html


    Im Text ist auch der Link zur Seite mit den Freigabevoraussetzungen von Philips.


    Endlich haben die Teelichter ein Ende 🕯

    Smart Elektro Cabrio, 22 kW Lader, LED, Tempomat, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    BMW Fast flexible Charger 2.3-11 kW

    Edited once, last by F2ED3Su ().

  • Da ich bei der Beschaffung bewusst einen ED3 gewählt habe sind für mich nur die H7 interessant. Diese liegen aber schon zum Einbau bereit.

    Bilder davon in einem anderen Beitrag.

    Smart Elektro Cabrio, 22 kW Lader, LED, Tempomat, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    BMW Fast flexible Charger 2.3-11 kW

  • Schade für den ED3 noch nicht zugelassen :/

    Aber nachdem ich ein Video gesehen habe, wo ein Dacia Fahrer bei einer Polizeikontrolle dazu verdonnert worden ist, nachzuweisen das die LED Leuchtmittel von einer Fachwerkstatt eingebaut worden sind, bin ich auch eher skeptisch ob ich mir die wirklich antun möchte. Vorwurf war das die LED blenden, was aber nicht stimmte. LED sind eben sehr hell, mit blenden hat das aber nichts zu tun.


    Gruß

    Uli

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader (verkauft)

  • In der Anleitung von Philips steht explizit das nach dem Einbau die Scheinwerfer einzustellen sind. Genauso bei den Osram.

    Die ABG ist beim Fahrzeug mitzuführen, am besten die Montageanleitung auch.

    Die H7 dürfen aber nur ins Abblendlicht eingebaut werden. Steht auch in der Anleitung, ABG und bei Philips auf der Seite.

    Die 10 Euro für die Kaffeekasse der Werkstatt bringen niemand um und lesen kann ist klar im Vorteil.


    Smart Elektro Cabrio, 22 kW Lader, LED, Tempomat, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    BMW Fast flexible Charger 2.3-11 kW

  • Im Ausland heißen die Teile Ultinon Pro9000 LED (z. B. Philips.at).

    In der AMS vom 04.11.2021 (aktuelle Ausgabe) ist ein Vergleichstest gegen die aktuellen Top H4 Birnen und NoName LED. Da haben die Philips super überzeugt.


    Interessanterweise hat die österreichische Seite auch noch ganz viele andere Leuchten aufgelistet die es in Deutschland nicht gibt (H3/H8/H11/H16 usw).

    Smart Elektro Cabrio, 22 kW Lader, LED, Tempomat, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    BMW Fast flexible Charger 2.3-11 kW

  • In dem Fall wurden die Lampen sogar von einer Werkstatt eingebaut. Die ABE hatte der Fahrer mit, den Nachweis für den fachgerechten Einbau nicht. Die Scheinwerfer waren sogar richtig eingestellt. Wahrscheinlich aber doch eher ein Einzelfall, vielleicht hatte der Beamte einfach Langeweile, soll es ja auch geben :)


    Gruß

    Uli

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader (verkauft)

    Edited once, last by ulie ().

  • Leider gibt es einen Unterschied zwischen ABE und ABG.

    Die ABG (Allgemeine Bauartgenehmigung) gilt für Lichtmaschinen, Scheinwerfer, Schlussleuchte. (http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_22a.php)


    Eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) gibt es für komplette Fahrzeuge, Felgen und Anbauteile. (https://www.bussgeld-info.de/abe/)


    Einfacher wäre es wenn die Leuchten eine Genehmigung mit E.. Kennzeichnung hätten. Dann wäre es nicht notwendig zwingend eine Bescheinigung mitzuführen. Leider wird mit mit gefälschten E.. Kennzeichnungen an viel China Zeugs Unfug getrieben.

    Smart Elektro Cabrio, 22 kW Lader, LED, Tempomat, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    BMW Fast flexible Charger 2.3-11 kW

  • Da ich bei der Beschaffung bewusst einen ED3 gewählt habe sind für mich nur die H7 interessant. Diese liegen aber schon zum Einbau bereit.

    Bilder davon in einem anderen Beitrag.

    Gerne dann im ED3 Bereich posten, wie Du sie findest und ein paar Bilder dazu packen. Wurde eben schon vom ersten gefragt, ob ich bereits wen weis, der sie verwendet. :)

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 15.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ich werde mir die neuen Ultinon 6000 H4-LED von Phillips auch in meinen greenflash einbauen. Momentan sind die aber noch nicht lieferbar, angeblich ab 20. November. Auf der Liste von Phillips sind die LED für alle 451 (453) von 2014 bis 2019 freigegeben. Bedingung dafür sind Original-Scheinwerfer mit der Nummer E9 11392. Dann ist alles legal.


    Andere Phillips LED wie etwa die noch stärkeren Ultinon 9000 sind in Deutschland offiziell gar nicht im Handel und auch nicht zugelassen. Was bedeutet dass man nach einem solchen Umbau ohne Betriebserlaub des Autos unterwegs ist. Leuchtmittel müssen halt unbedingt zusammen mit dem Scheinwerfer freigegeben sein. Sonst kann es zu mieser Lichtausbeute oder noch schlimmer zur Blendung des Gegenverkehrs kommen. Da es ja nun endlich legale LED zur Umrüstung des 453 gibt macht es einfach keinen Sinn, den Umbau mit anderen Leuchten illegal zu machen. Und vielleicht gibt Phillips die H7-Version ja auch noch für den ED3 frei... :)

  • ich habe mir gerade die ABG durchgelesen, es wurde tatsächlich nur der "einfache" Scheinwerfer (Tagfahrlicht mittels einzelnen LEDs) geprüft.


    Bei Fahrzeugen mit LED-Paket sind die H4-Led leider (noch) unzulässig. :|

  • Ist die Frage, ob potentielle Kontrolleure so präzise sind, bzw den Unterschied merken. Oder?

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 15.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Das wichtigste ist, die Scheinwerfer nach der Installation von Fachleute einstellen zu lassen.

    Eine Blendung des Verkehrs kann sonst erheblichen Ärger geben.

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • ich habe mir gerade die ABG durchgelesen, es wurde tatsächlich nur der "einfache" Scheinwerfer (Tagfahrlicht mittels einzelnen LEDs) geprüft.


    Bei Fahrzeugen mit LED-Paket sind die H4-Led leider (noch) unzulässig. :|

    Kannst du bitte mal eine Kopie von der ABG reinstellen welcher Unterschied ist „einfache“ Scheinwerfer und „LED Paket“


    EDIT: Habe es kapiert. Gilt nur für Baujahre bis 2019 nicht für das Facelift ab 2020

    Ein Hamsterrad sieht nur von innen aus wie eine Karriereleiter

    Edited once, last by Smart EQ 4-4 ().

  • Kannst du bitte mal eine Kopie von der ABG reinstellen welcher Unterschied ist „einfache“ Scheinwerfer und „LED Paket“


    EDIT: Habe es kapiert. Gilt nur für Baujahre bis 2019 nicht für das Facelift ab 2020

    Das ist so leider nicht richtig. Ich habe gerade deshalb mit Phillips telefoniert und erhielt die Auskunft, dass man bislang nur den Scheinwerfer mit der Nummer E9 11392 überprüft hätte.


    Das ist wohl die "einfache" Version mit den Einzel-LED als Tagfahrlicht. Der Scheinwerfer aus dem LED-Paket mit dem LED-Band hat dagegen die Nummer E9 11394. Das habe ich gerade an meinem Auto gecheckt, der hat als greenflash ja das LED-Paket in Serie. Somit gilt die Freigabe nicht generell für alle 453 von 2014 bis 2019, sondern nur für Modelle mit dem Normal-Scheinwerfer aus diesen Baujahren.


    Seitens Phillips ist es aber so, dass in der AGB nur die Freigabe der Leuchteinheiten bestätigt wird und kein Auto aufgeführt sei. Was ich aber bezweifle. Sonst könnte man die Teile ja einfach in jedes beliebige Auto mit H4 einbauen. Zudem wurde mir gesagt, dass die Liste der Freigaben ständig erweitert wird und es deshalb durchaus sein könnte, das auch die Scheinwerfer E9 11394 noch mit aufgenommen werden. ;)

  • Das bedeutet, dass man die Kennzahl 100 in Summe nicht überschreiten darf. Wenn der Smart 20 hat sind das maximal 5 Lichtquellen.

    Ein Hamsterrad sieht nur von innen aus wie eine Karriereleiter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Do you have questions about smart and e-mobility or do you want to discuss the content of this page?


Then register today here in the smart EMOTION forum. The constantly growing community is happy to engage in expert discussions and share their experiences with you. I also participate and support you with my network and expertise.