Laden am Smart EQ ohne Schnelladefunktion

  • Hallo zusammen,

    Ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet der E-Mobilität, von EBikes mal abgesehen. Daher habe ich eine wahrscheinlich doofe Frage für die meisten hier. Ich fahre aktuell einen 22 Jahre alten Smart 450 und überlege mir nun einen Smart EQ Fortwo Passion anzuschaffen. Ich habe mir auch einen schicken Flitzer angesehen der mir gut gefallen hat, aber er hat keine Schnelladefunktion. Der Händler zeigte mir das Ladekabel welches seiner Aussage nach die Wallbox quasi integriert hat und demzufolge an einer gewöhnlichen 230V Schuko-Steckdose geladen wird. Daher nun meine Frage, habe ich denn die Möglichkeit mit so einem Fahrzeug auch an einer gewöhnlichen Ladesäule zu laden? Die Säulen die ich kenne haben keine Schuko Steckdosen. Benötigt man also ein spezielles Kabel und kann man dann überhaupt dieses Auto an so einer Säule anschließen, auch mit dem Wissen das der Ladevorgang mehrere Stunden dauert?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Dennis

  • Am Smart hast du immer einen Anschluss für einen Typ2-Stecker. Das Problem ist nur, wenn das Auto keinen 22kW-Lader hat, dann hat er 4,6kW. Du kannst zwar an einer öffentlichen Ladesäule laden, aber es dauert trotz kleinem Akku so ewig, dass du in den Bereich der Standgebühren kommst. Vollladen dauert incl. Ladeverluste über vier Stunden.

    Einen Smart ohne Schnelllader solltest du nur kaufen, wenn du sicher bist, dass er immer zuhause nachgeladen wird.

    Edited once, last by Viertelelf (July 7, 2024 at 10:09 PM).

  • Daher nun meine Frage, habe ich denn die Möglichkeit mit so einem Fahrzeug auch an einer gewöhnlichen Ladesäule zu laden?

    Da war der Händler mal wieder absolut keine Hilfe. Das Schuko-Kabel, welches er Dir gezeigt hat, ist nur ein Notladekabel. Das ist für die ersten Woche gut, bis die Wallbox daheim installiert ist. Aber es ist keine Dauerlösung. Mehr dazu erkläre ich ausführlich hier.

    Du kannst den smart problemlos an jeder öffentlichen Säule mit Typ 2 laden. Dazu brauchst Du ein Typ 2 Ladekabel, das kannst Du günstig online kaufen. Ob neu oder gebraucht ist dabei egal. Selbst wenn eine Ladesäule dann über Typ 2 mehr Leistung kann als Dein smart, macht das garnichts. Der nimmt sich so viel wie er kann und den Rest behält die Säule. Bei Deinem smart sind das 4,6 kW.
    Wenn man möchte, dann kann man das noch auf 7,2 kW freischalten. Wie das geht erkläre ich hier.

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km
    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 285.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)
    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km
    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    Elektrisch, weil's Spaß macht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Do you like smart EMOTION, maybe saved time and money with it?

Then support the site with a membership and get exclusive rights.

You can find out more about this here.