Kauf eines Smart 451 ED ungesehen?

  • Da ich auch zwei Fahrzeuge habe, muss ich sagen, ich brauche den 22kW Lader auch nicht. Der Smart ist für den Stadtbereich das bessere Fahrzeug, aber wenn ich es bequem haben möchte, weil die Fahrt länger dauert, nehme ich dann doch lieber den Peugeot, der deutlich bequemer und Langstreckentauglicher ist. Von der besseren Straßenlage mal ganz abgesehen. Der Smart macht in Berlin sehr viel Spaß, aber ich möchte damit nicht unbedingt auf die Autobahn.

    Auch wenn ich damit schon auf der Bahn war (3x Lausitz).

    Sicherlich, am öffentlichen Lader würde es schneller gehen, da ich jedoch bei mir auf Arbeit 10 EnBW Lader habe, spielt es keine Rolle, ob das Auto 1h oder 4h am Lader im Parkhaus steht, das Auto steht sowieso über 8h im Parkhaus.

    Erstfahrzeug: Peugeot 308SW 150 DieselPS für die Langstrecke, oder zum Transport

    Zweitfahrzeug: Smart 451ED für die Stadt zum Spaßhaben

    beide Fahrzeuge gebraucht gekauft, aber beide am selben Tag die Erstzulassung (09/14)

    Edited once, last by Paradise ().

  • Mal ne Frage für Experten:
    Wie groß ist das Risiko, daß ein Smart ED3 mit Lieferdatum 10/2013 noch den D01 Lader hat?
    Mein Händler (kein Elektroexperte) konnte mir kein Foto des Typenschilds schicken, weil er den Lader von unten nicht entdeckt hat.
    Hat alternativ mal jemand ein Beispielfoto der Unterseite, wo man den genau verorten muß?

    Danke und Grüße, Markus

  • Wie groß ist das Risiko, daß ein Smart ED3 mit Lieferdatum 10/2013 noch den D01 Lader hat?

    Kann man nicht sagen. Muss man nachgucken.


    Mein Händler (kein Elektroexperte) konnte mir kein Foto des Typenschilds schicken

    Sicher, dass der smart einen 22 kW Lader hat?

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Dann hat er auch einen 22 kW Lader. Denn die Typ 2 Dose mit allen Pins kann man nicht an den 3,7 kW Lader anstecken.


    So sieht das Schild aus:


    Brusa Typenschild DE


    Und in etwa so muss man drunter liegen um es zu finden, eher noch einen Ticken weiter drunter:


    Den 22 kW Lader im smart ED3 überprüfen

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ja, so habe ich mir das gedacht und dem Händler erzählt, dass es etwa da ist.

    Und er hat mir dann DIES geschickt:
    Er will jetzt bei Mercedes anrufen und über die Fahrgestellnr. anfragen, welcher Lader verbaut wurde ... hoffe das ist aussagekräftig ...

  • Er will jetzt bei Mercedes anrufen und über die Fahrgestellnr. anfragen, welcher Lader verbaut wurde ... hoffe das ist aussagekräftig ...

    Nur wenn die die Reparatur Historie angucken können. In der VIN selbst ist es nicht hinterlegt. Hab ja den Zugang dazu auch.


    Er soll nochmal gucken und stattdessen in die exakt andere Richtung gucken. Was er da gefunden hat ist der Inverter. Also er war mit dem Kopf mehr oder minder an der richtigen Stelle hat aber um 180 ° in die falsche Richtung geguckt. Der Lader hängt hinten schräg drin, direkt an der Stoßstange.


    Vielleicht hilft das:


    smart 451 von 3,7 kW auf 22 kW aufrüsten


    Der große silberne Kasten ist der 22 kW Lader. Da muss er von unten drauf gucken, dann findet er das Typen-Schild.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Am besten mit Smartphone zwischen Stoßstange und Lader gehen und ein Foto machen.

    O.k. ... da sehe ich aber nicht mal die Andeutung eines Typenschilds ... also davon die Oberseite?
    Kann man da ran ohne was auszubauen?

  • Der Länge nach drunter legen, wie ich es in dem Foto anfange. Und dann gucken. Ja, das geht problemlos ohne etwas abzubauen. Wenn man mal weis wo es ist, hat man das in 2-3 Minuten geprüft.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • o.k. ... kann man einem wenig elektroaffinen Gebrauchtwagenhändler evtl. verzeihen, wenn er so was nicht weiß ...

  • Er soll das Auto einfach auf die Bühne stellen und dann sieht man es auf alle Fälle.

    First:

    Renault ZOE R135-50 Intense, Blueberry-Violett, CCS, Bose, Winterpaket, 9.3“ Multimediasystem, Einparken für Dummies

    Second:

    Smart 451 ED3 Cabrio. Mj 15, Energy Green/Weiß, 22 kW Lader, LED TFL, Rekupationspaddles, Dreispeichen Lenkrad, Sitzheizung, mein Akku (Schatz)

    Tankstelle:

    Juice Booster 2 Universal 1.8 - 22kW Ladeleistung

  • Sehr schade ... war sonst ein sehr schönes Auto, aber das Risiko eines wirtschaftlichen Totalschadens ist dann doch zu groß

  • Ist er zufälligerweise von einem Mercedes-Händler und hat Gebrauchtwagen-Garantie? Dann kannst Du den nehmen und die Garantie jährlich so lange verlängern, bis der Lader kaputt geht.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!