Frage zu Schalterpanel vorne links

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich heute zwei Mal das Handbuch von vorne bis hinten durchgeschaut und keine Antwort gefunden habe, melde möchte ich meine Frage hier adressieren.


    Im Schalterpanel befindet sich ganz rechts die Scheinwerferhöhenverstellung, links daneben die Abschaltung des Parkpiloten.


    Was aber Bitteschön, ist das für ein Schalter/Taster ganz links. Meines Erachtens lässt er sich nicht drücken, bislang habe ich auch noch nie gesehen, dass eine Lampe leuchtet.

    Habt einen schönen Tag


    Rainer


    Kurzstrecke: Smart ForFour EQ, EZ 12/2021

    Langstrecke: Mercedes Benz GLB 250, EZ 11/2020


  • Der ganz links ist dazu da um den Soundgenerator abzuschalten. Wurde aber beim Facelift außer Funktion genommen und lässt sich nichtmehr drücken. Das hat leider rechtliche Hintergründe.


    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Danke für Deine schnelle Antwort!

    Soundgenerator - klar - jetzt verstehe ich auch das Logo.


    Wäre ja interessant zu wissen ob vielleicht nur der Taster blockiert wurde und die ganzen Kabel noch hinten dranhängen.


    Der Sound ist eh gewöhnungsbedürftig dieses - nennen wir es - Pfeifen 😚

    Habt einen schönen Tag


    Rainer


    Kurzstrecke: Smart ForFour EQ, EZ 12/2021

    Langstrecke: Mercedes Benz GLB 250, EZ 11/2020


  • Bei meinem Forfour aus 02/2021 habe ich noch 100 Euro AVAS-Förderung bekommen. Seit Mitte 2021 gibt es die nicht mehr. Mein Hund dreht durch, da es vier Smart EQs, bzw. Zoes in unserer Straße gibt und er jedemal zur Tür rennt, weil er denkt das Frauchen heimkommt. Würde das gern deaktivieren, denke aber, dass ich dann ohne ABE unterwegs bin.

    VW Sharan TDI Comfortline BMT, EZ: 03/2016

    Smart EQ Forfour Pulse, 22 kW, EZ: 02/2021

    Smart EQ Fortwo Cabrio Prime, 22 kW, EZ: 11/2021 (verkauft)

    Smart EQ Fortwo Cabrio Prime, 22 kW, LT: 12/2022

    Smart EQ Fortwo Cabrio Prime, 22 kW, LT: 06/2023 (bestellt)...der Letzte!


    Wallbox: 2x MyEnergi Zappi

    PV: 4,76 kWp ohne Eigenverbauch (2007) + 6,27 kWp mit Eigenverbrauch (2021)

  • Hat glaub noch keiner.

    ich fahre seit Montag ohne die blende rum, da ich mich gewundert habe warum der knopf sich bei mir nicht drücken lässt :D (jetzt weiß ich es). Ich wollte der sache auf dem grund gehen dieses Wochenende.

    Wenn mir jemand die nummer vom alten knopf (der sich drücken lässt) nennt, würde ich die funktion prüfen ;) (falls ich den auftreiben kann).


    (Falls es auf dem bild nicht ersichtlich ist: der grüne stecker steckt in dem festen knopf)

  • Das sieht ja fast so aus als wäre der Schalter einfach nur mech. blockiert worden. Da werde ich mich am WE auch mal dran machen. Wenn sich der Schalter wieder aktivieren ließe wäre das ein Träumchen.


    Es muss ein einen Grund geben, warum man die Funktion nicht SW seitig still gelegt und solch einen Blindstopfen wie in der Mitte eingesetzt hat.

    Edited once, last by Taunus ().

  • Es muss ein einen Grund geben, warum man die Funktion nicht SW seitig still gelegt und solch einen Blindstopfen wie in der Mitte eingesetzt hat.

    Vielleicht um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, jetzt wo es die Pflicht für die Krachmacher gibt. Auf den ersten Blick ist es tatsächlich nur eine mechanische Verriegelung, denn die Ersatzteilenummer ist bei beiden gleich: A 453 905 41 01 "TASTENSCHALTER Soundgenerator", kostet ca. 20 €.


    Wenn es wirklich so einfach ist, dann könnte man 1.) den Schalter wieder aktivieren und 2.) noch das Ding von Start-/Strop-Benziner rein bauen, dass der Soundgenerator normal aus ist und mit dem Schalter eingeschaltet werden kann. Das wäre natürlich super cool, wenn das geht, stecke ich meinen Soundgenerator auch wieder ein.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Das klingt interessant! Wenn das geht, fänd ich das auch sehr interessant...

    Bitte weiter berichten :)

    Liebe Grüße,

    Leon


    smart EQ ForTwo 2020 Schnelllader Vollausstattung in Carmine-Red

  • Ich finde das UFO-Geräsch vom Smart noch relativ angenehm...mein neues Auto bimmelt zB. wie ein Müllauto beim rückwärtsfahren. Nervt mich viel mehr.


    Dennoch rate ich davon ab das System stillzulegen, wenn es werksseitig nicht zu deaktivieren ist. Die Vorschrift ist klar definiert. Und ich möchte mich nicht mit Versicherung etc streiten, wenn man die Oma umfährt und die es wirklich nicht gehört hat...

    Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem...

    ---


    EQ42 2021, moon white/carmine red, prime, exclusive, JBL, 22kW

  • Ich finde das UFO-Geräsch vom Smart noch relativ angenehm

    Mich regt das im Cabrio tierisch auf. Schon auch, weil ich seit 2013 dabei bin und die letzten > 300.000 km weder Probleme ohne Sound hatte, noch von welchen gehört habe. Die Krachmacher sind einfach nur zur Linderung von Phantomschmerzen.


    Aber ich werde natürlich auch niemanden dazu motivieren da irgendwas zu manipulieren. Wir reden hier schließlich nur darüber, wie man den Lärm auf dem eigenen Privatgelände abschalten könnte. Wenn man das denn wollen würde. :saint:



    Dennoch rate ich davon ab das System stillzulegen, wenn es werksseitig nicht zu deaktivieren ist. Die Vorschrift ist klar definiert.

    Jain. Die Vorschrift sagt, dass Autos ab EZ 07/2021 das haben müssen. Mein Auto ist von 03/2021 und muss es entsprechend noch nicht haben. Dennoch ist es bei mir nicht mehr abschaltbar. DAs wurde mit dem Facelift in 12/2019 eingeführt.


    Und ich möchte mich nicht mit Versicherung etc streiten, wenn man die Oma umfährt und die es wirklich nicht gehört hat...

    Funfact:

    Die Oma passt auf, die hört ehh nichts, weil sie taub ist. Aufpassen musst Du eher auf Leute, die noch gut hören und nicht damit rechnen, sie könnten ein Auto überhören. ;)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Wenn es wirklich so einfach ist, dann könnte man 1.) den Schalter wieder aktivieren und 2.) noch das Ding von Start-/Stop-Beniziner rein bauen, dass der Soundgenerator normal aus ist und mit dem Schalter eingeschaltet werden kann. Das wäre natürlich super cool, wenn das geht, stecke ich meinen Soundgenerator auch wieder ein.

    Das war meine Hoffnung, als ich die Frage stellte - denke mal da ist eine Sperre in Form eines Kunststoffkeils/Plättchen o.ä. drin.

    Habt einen schönen Tag


    Rainer


    Kurzstrecke: Smart ForFour EQ, EZ 12/2021

    Langstrecke: Mercedes Benz GLB 250, EZ 11/2020


    Edited 2 times, last by DDreamer ().

  • Ich hab mir mal nen neuen Schalter für den Soundgenerator bestellt. Mal sehen, wie der aussieht und ob man den Drücken kann. Ist ja die gleiche Nummer, egal ob drückbar oder nicht.. :/ Und dann kann ich an dem rumbasteln ohne den im Auto gleich kaputt zu machen.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ich habe mir heute mal den Schalter genauer angesehen.

    Leider sieht es nicht so aus als ob er sich modifizieren lässt, damit er sich drücken lässt. Die Platine sieht vollständig aus und hat zwei Druckpunkte. Der Schalter an sich hat aber keine Stifte, die dort drücken könnten, wenn er sich bewegen lassen würde. Und bewegbar lässt er sich auch nicht machen, da die einzelnen Teile starr ausgelegt sind.

    Aber die Gute Nachricht ist: Mein Schalter hat eine andere Teilenummer. Und zwar die A 453 905 42 01.


    Ich habe eventuell auch was passendes in DDT4All gefunden. Da hab ich allerdings noch nicht herum probiert. In DDT4all sieht es so aus als könnte man auch den Ton verändern (gibt wohl drei verschiedene).

  • Es kann gut sein dass man den Ton oder die Tonerzeugung anpassen kann, weil andere Länder andere Regularien haben. In den USA muss beispielsweise auch im Stillstand ein Ton zu hören sein. Ich denke das ist dann eine der Optionen.

  • Das Ding kommt ja von der Zoe, da kann man den Ton anpassen, indem man den Schalter gedrückt halt. Oder so ähnlich. Wäre jetzt nicht überrascht, wenn das am smart auch geht. Wenn ich mich recht erinnere, wird er aber nicht besser. Das sind lauter komische Ufo-Sounds.


    Und zwar die A 453 905 42 01.

    Spannend. Dann verstehe ich entweder den Katalog falsch oder es ist bei meinem smart die falsche Nummer hinterlegt. Denn sieht tatsächlich so aus, als wäre die 42 für das Facelift und die 41 für das PreFacelift.


    Dann bin ich jetzt erst recht gespannt, ob der bei mir dann drückbar sein wird und was das Auto damit macht.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Interessante Forschungsarbeit hier - interessiert mich sehr.
    Bei unserem ganz frischen eSoul ist es so, dass der Sound "default on" ist und mit dem Schalter ausgeschaltet werden kann. Das zu tun ist nach dem Losfahren inzwischen schon fast ein Reflex geworden.
    Für den Smart wäre es genial, wenn das auch so ginge :thumbup:

  • Gerade kam die A 453 905 41 01 bei mir an und der lässt sich drücken. 8)

    Jetzt warte ich nur noch auf Feedback von MDC. Wenn sein Modul zum permanenten abschalten funktioniert, wovon ich stark ausgehe, dann möchte ich Euch das auch hier im Shop anbieten können. Dazu halten wir gerade Rücksprache.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!