Meine ddt4all erfahrung (eine art Anleitung)

  • Hallo zusammen,

    Ich versuche hier mal meine bisherigen Erfahrungen mit ddt4all zu teilen. Mein weg unterscheidet sich hauptsächlich in der Verwendung der Android app anstatt der python Variante. Zuerst hatte ich es mit der Python Variante unter Manjaro Linux versucht, aber ich fand es einfach unpraktisch mit meinem Laptop im Auto und habe ich danach für die Smartphone-Version entschieden.


    Also fängt meine Geschichte mit dem Download des Android Ports von ddt4all an (runterscrollen für aktuellste Version). Da der Download der apk Datei nicht über den Google Play Store erfolgt, muss man die Installation aus fremden Quellen zulassen.


    Als nächstes muss man der App, wie bei der Python Version auch, die Steuergeräte beibringen. Dies geschieht mit einer Datei namens "ecu.zip". Diese Datei ist das eigentliche Herzstück und beinhaltet die Informationen darüber, wie mit welchem Steuergerät kommuniziert werden kann. Diese muss man sich leider von dubiosen Seiten runterladen und ich werde auch keinen Link zu einer Datei teilen, da es sich dabei um einen sehr dunkelgrau Bereich handelt ;) . Aber bei der Android version kann diese ecu.zip in einem beliebigen Ordner auf dem Handy abgelegt werden und wird automatisch erkannt.


    Nun Starten wir zum ersten mal die App (pic1). Unter dem Schriftzug "ECU-TWEAKER" befindet sich das Log. Darunter verschiedene Einstellungen. Die Lupe lässt einen ein "Projekt" (Fahrzeug) wählen. Es gibt den Smart (zumindest bei mir) nicht, aber Online konnte Meinungen finden den Twingo 3 zu wählen. Ich empfehle allerdings dort "All" zu wählen, um sich keine Optionen unnötig zu verstecken (pic2).

    Neben der Lupe kann man die Verbindungsart durch wählen indem man darauf klickt (Bluetooth, USB, WLan). Einige schwören aus Sicherheitsgründen (wegen evtl. Übertragungsfehler) auf eine USB Verbindung, aber Bluetooth ist wohl die angenehmste. Ich hatte bisher nie Probleme mit Bluetooth. Ich gehe aber immer auf nummer sicher und lese nach einer änderung aber die Daten nochmal aus um zu sehen ob die richtigen Werte gesetzt sind. Das macht allein schon wegen menschlichen Fehlern Sinn ;).

    Bei "select Device" wählt man seinen Dongle aus und falls erfolgreich Verbunden, wird ein grünes Icon daneben angezeigt.

    Der Smart schaltet die Steuergeräte und den OBD Port anscheinend auch im ausgeschalteten Zustand (Zündung aus) an, aber richtigerweise (vor allem da man nicht weiß wann ein Steuergerät "schlafen" geht) Zündung anschalten.


    Wenn man so weit ist, hat man eigentlich schon alles geschafft, was nötig ist. In der oberen Hälfte sind die Kategorien, in die die Steuergeräte einsortiert sind (pic1). Wenn bei Project "All" gewählt ist, sieht man alle Kategorien. Auch welche mit Steuergeräten die der Smart nicht hat. Mit einem Klick auf eine Kategorie ändert sich, die unter anzeige auf die vorhanden Steuergeräte der Kategorie (vorhanden im bezug auf die "ecu.zip"). Dort wählt man jetzt das Steuergerät aus welches im Smart verbaut ist und bearbeitet/angezeigt werden soll. In dem sehr warscheinlichen Fall das man nicht weiß welches Steuergerät das richtige ist, kann man unten auch auf "Auto Identify" klicken. Die Frage die dort aufploppt einfach mit "CAN" bestätigen (pic3). Das dauert dann kurz und es wird das richtige (falls verfügbar) angezeigt (pic4).

    Nicht wundern, je nach Steuergerät öffnen sich weiter Fenster (pic5, pic6 & pic7).


    Das war es eigentlich schon ^^. Damit kann man sich nun austoben an den Steuergeräten. (Bitte aufpassen man kann dort auch viel kaputt machen!)


    Zum schluss noch ein Beispiel (aus aktuellen anlass) wie ich bei mir den Schaltbaren Knopf für den Soundgenerator aktiv geschalten habe (frage zu schalterpanel vorne links:(

    Man wählt zuerst die Kategorie "Vehicle Sound for Pedestrian" aus (pic1) und dort dann das Steuergerät "VSP_v1a3" (pic4). Darauf öffnet sich ein popup in dem man "Configuration" wählt (pic5). Im nächsten popup hat man keine andere wahl als "VSP Configuration Parameters" (pic6). Als letztes landet man bei den Einstellungen (pic7). Man sieht in den grünen (rechten feldern) die Werte die aus dem Steuergerät gelesen wurden (aktuell Eingestellt). Dort habe ich "Activation by Switch" und "Switch DTC Enable" auf Present gesetzt und mit dem "Write" button daneben ans Steuergerät gesendet. Danach mit dem "Neu laden" knopf nochmal die Werte auslesen um zu sehen ob die richtigen Werte gesetzt sind und fertig. Falls der Schaltbare Knopf verbaut wurde, sollte er jetzt funktionieren :).


    PS Noch ein paar Anmerkungen:

    -Die Sprache der einzelnen Steuergeräte wird von der ecu.zip vorgegeben

    -Das Layout kann stark variieren je nach Steuergerät und ecu.zip version

    -Ich empfehle immer das prüfen der geschriebenen Werte (Ich habe aktuell den Fall das ich nicht den Radumfang an der Hinterachse anpassen/schreiben kann. Der Wert wird einfach nicht übernommen)

    -Man kann versuchen Steuergeräte zu benutzen die von der Automatik nicht erkannt werden. Sollten keine Werte angezeigt werden, weiß man das es nicht unterstützt wird. Falls teilweise oder Vollständig (plausible) Werte angezeigt bekommt, kann man diese in der Regel auch editieren ;) (ausnahmen bestätigen die Regel)


    Vieleicht schreibe ich hier noch die anderen änderungen die ich durchgeführt habe (aber das meiste kann man googlen bzw. selbst probieren wenn man weiß was man will)

  • Danke für die Anleitung. Das mit dem Schalter für den Umfeldschutz finde ich hochinteressant, sodass ich das auch mal eventuell probieren möchte. Meine Frage: welcher Dongle sollte verwendet werden? Wo bekommt man ihn? Und wo ist der OBD-Port, oder wo auch immer er rein muss...?

    Liebe Grüße,

    Leon


    smart EQ ForTwo 2020 Schnelllader Vollausstattung in Carmine-Red

    Edited once, last by LeoJoa ().

  • Sorry, das war für mich wohl zu selbstverständlich ^^ .


    Also der Port ist (zumindest bei Linkslenkern) Links im Fussraum unter dem Lenkrad (siehe Bild im Anhang).

    Ich habe gute Erfahrung mit dem OBD Link MX, OBD Link MX+ und aktuell mit dem Klavkarr 210 gemacht. Ich hatte auch schon einen günstigen für 20€. Der wurde von mir aber an jemanden verschenkt, da er Verbindungsabbrüche hatte (sowohl bei der Torque App und Hybrid Monitor).

    Die Dongle habe ich jeweils beim Herrsteller erworben. Achtung der OBD Link kommt aus Amerika und kann Probleme am Zoll machen.


    Es gibt übrigens Neuigkeiten im Thema frage-zu-schalterpanel-vorne-links ;)

  • Also der Port ist (zumindest bei Linkslenkern) Links im Fussraum unter dem Lenkrad (siehe Bild im Anhang).

    Bei Rechtslenker ist er auch da links. :D

  • Bei Rechtslenker ist er auch da links. :D

    ^^

    Am schlimmsten fand ich es bisher bei Opel. Dort es er bei manchen modellen unter einer abdeckung unter dem Handbremshebel. Ich selbst hatte noch kein Opel, aber ich lese gelegentlich für Freunde und Bekannte den Fehlerspeicher aus. Die meisten haben ihn zum glück in der nähe unterm lenkrad :thumbup:

  • Hier kommen jetzt meine anderen durchgeführten Modifikationen mit ddt4all:


    -Ich habe den Wert "Cxx_min_power_PWM_ratio_CF (%)" auf "3" gesetzt. Dieser war bei mir in der Kategorie "USM" und im Steuergerät "EMM2_T4_VS_DDT_SW4_V2.3" (andere Versionen gehen anscheinend auch und das Steuergerät wurde bei mir nicht automatisch erkannt). Dort wird dann "Cornering" und anschließend "Configuration" gewählt. Dieser Wert lässt die Nebelscheinwerfer "weicher" ausgehen in der Abiegelicht funktion. [Quelle: led nebelscheinwerfer abbiegelicht]

    -In der Kategorie "Body Control Module" habe ich im Steuergerät "T4_VS_BCM_BIS_DDT2000_SW15_0_SW15_2_SW15_3" unter "Fal MMI" "Fal MMI - Configuration" den Wert "ECOMODE_PREVIUS_RESTART_CF" auf True gesetzt. Damit merkt sich das Auto ob der Eco mode an oder aus ist und behählt den Modus bei. [Quelle: Beim Googlen hab ich die Anleitung gefunden immer im Eco Modus zu starten. Beim reinschauen habe ich dann aber die Funkton ganz unten gefunden, dass er sich den Wert merkt]


    Das war es eigentlich schon bisher. Es gibt noch andere Sachen die ich geändert habe, aber da ist teilweise Blödsinn dabei. Ich habe zum Beispiel im Steuergerät "T4_VS_BCM_BIS_DDT2000_SW15_0_SW15_2_SW15_3" auch die Funktion deaktiviert, dass der Heckscheibenwischer automatisch angeht im Rückwärtsgang, wenn der Scheibenwischer vorne läuft. Später hab ich dann gesehen das es die Option auch am Display beim Tacho gibt :S.

    Und an der Sache mit dem Reifenumfang bin ich noch dran. Bisher konnte ich nur den Umfang der vorderen Räder auf 1810mm ändern. Hinten sind noch immer 1840mm eingetragen. Dort hätte ich gerne 1833mm (Damit der Tacho etwas genauer wird). (Ich bin mir bewusst das Änderungen im ABS/ESP Steuergerät nicht unbedacht gemacht werden sollten. Darum will ich die Werte auch nur auf den theoretisch richtigen Wert ändern und nicht weiter runter bis der Tacho stimmt ;) )

  • Ich muss mir echt mal die Zeit nehmen und anfangen mich mit dt4all auseinander setzen. Das ist schon ein sehr mächtiges Tool. :love:

  • Hallo zusammen,


    ich bin Chris und fahre einen Smart 451 MHD (BJ2012) sowie den EQ (BJ 2018). Hier und heute geht es freilich um einem EQ und zwar den von meinem Bruder.

    Vielleicht kann hier jemand mich Fachwissen weiterhelfen, da schon ein Termin zur Neuprogrammierung bei Smart gemacht wurde, der ggf. abgesagt werden könnte.


    Mein Bruder hat heut an seinem EQ im BCM einen Wert vom Bereich "flasher" von "four_flasher_outputs_cf" von "flase" auf "true" gestellt, nun blinkt der Wagen nicht vier fach sondern einfach komplett schnell (beim Tippblinker gezählt 6mal und das sehr schnell), als wäre eine Birne kaputt (auf beiden Seiten), wenn der Hebel durchgedrückt ist und der Warnblinker blinken permanent schnell. Den Wert auf "false" Setzen hilft nicht. Habt Ihr eine Idee? Testen wollte ich es bei meinem Smart nicht, die Werte sind aber im Vergleich nun wieder korrekt eingestellt, ohne das es wieder normal funktioniert.


    Das abschließen hat eine normale Frequenz.


    Danke!


    Chris

    -Smart EQ 08/2018 Prime 22kW Bordlader - 69000KM

    -Smart 451 MHD 06/2012 - 80.000KM

    Edited once, last by Teslarossa ().

  • Mit fachwissen kann ich leider nicht dienen, aber ich freue mich falls ich trozdem helfen kann ;)


    Bei meinen EQ ist der wert "four_flasher_outputs_cf" standardmäßig auf true.

    Sicher das sonst keine anderen optionen geändert wurden?

    Soweit ich weiß gibt es eine option die man anpassen muss wenn man auf LED blinker wechselt, da könnte ich mir einen fehler vorstellen.

    Wurden LED blinker verbaut?

  • Entwarnung, war jetzt mal bei ihm und wir haben die Werte noch einmal Vergleichen können, alles wie es sein soll. Bin dann auf die super Idee gekommen, was vom MC Donalds zu holen und in der Zwischenzeit die 12V Batterie abzuklemmen und siehe da, 1200 Kalorien später funktioniert der Blinker wieder in normaler Frequenz. Also fastfood ist nicht immer so übel :)


    -gerne kann ich die Tage auch noch ein paar Beiträge bzgl. ddt4all beisteuern, da ich das ein oder andere bei mir eingestellt hatte.-

    -Smart EQ 08/2018 Prime 22kW Bordlader - 69000KM

    -Smart 451 MHD 06/2012 - 80.000KM

  • Ist doch schön, wenn es sich dann auch so löst. :)


    -gerne kann ich die Tage auch noch ein paar Beiträge bzgl. ddt4all beisteuern, da ich das ein oder andere bei mir eingestellt hatte.-

    Würde mich auf jeden Fall freuen. Ich will mittelfristig sowieso mal das Thema dt4all in das Wiki aufnehmen. Ist beim 453er ja durchaus ein großes Thema und wäre schade, wenn sich das Wissen über die kommenden Jahre dann wieder verliert. :)

  • Was richtig genial wäre, wenn man den einstellwert der „Standheizung“ also die, die 15 Minuten geht auch ohne Anschluss an die Wallbox nutzen kann, denn die 5 Minuten mit der App, naja funktioniert ja bekanntlich nicht immer. Irgendwo muss das Auto sagen, hey die 15 Minuten über die App, bzw. besser am Auto am Abend eingestellt für den nächsten morgen, kannst du nur machen wenn du an der Wallbox hängst.

  • Sehe ich es richtig, dass dt4all nicht für macOS verfügbar ist? :rolleyes: Muss ich es mir also auf den dezidierten Xentry Diagnose-LapTop ziehen.


    Edit:

    Es ist ein Community-Projekt. Also sind wir mal äußerst dankbar dafür, dass sich überhaupt jemand die Mühe gemacht hat ein so tolles Tool zu erstellen und es auch noch allen öffentlich zugänglich zu machen. :)

  • Da es in python geschrieben ist, geh ich schon davon aus das es auch auf macos läuft. Das einrichten (obd dongle treiber, pythom installation) wird allerdings schwerer als mit Windows.

    Bei mir lief es ohne probleme unter linux, aber auf dem android smartphone ist es am praktischsten ;)

  • die Steuergeräte beibringen [...] von dubiosen Seiten runterladen [...] einen sehr dunkelgrau Bereich handelt ;) .

    Warum ist das eigentlich ein dunkelgrauer Bereich?


    Der Smart schaltet die Steuergeräte und den OBD Port anscheinend auch im ausgeschalteten Zustand (Zündung aus) an, aber richtigerweise (vor allem da man nicht weiß wann ein Steuergerät "schlafen" geht) Zündung anschalten.

    Wenn man ihn aufschließt, weckt er alles für 60 sek oder so. Dann schlafen sie wieder ein.


    Hast Du zufällig eine Empfehlung für ein USB auf OBD-Kabel zu diesem Zweck? Bzw was muss sowas denn können, wenn ich online danach suche. Gibt ja unendlich viele Kabel, die auf der einen Seite USB haben und auf der anderen OBD.

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Die Dateien die die Steuergeräte beschreiben beinhalten geistiges Eigentum. Soweit ich informiert bin, sind die daten auch aus der original Software entwendet (ddt2000). Das legale ddt4all wurde darauf ausgelegt mit diesen Daten um zu gehen. In dem repo liegen aber keine ECU daten, da die aus anderen quellen stammen.


    Ein USB auf OBD Kabel kenn ich leider nicht (läuft da dann alles über den treiber?).

    Bei obd dongle muss man beachten ob es ein richtiger chipsatz ist und welche Versionen unterstützt werden. Ausserdem muss man schauen wie man sich verbinden möchte (Usb, bluetooth oder wlan).

    Ich nutze aktuell den Klavkarr 210. Der kann bluetooth und usb, ist anscheinend ein original elm chip und recht aktuell.

    Ich hab aber bisher auch gute erfahrung mit dem obd link mx+ gemacht. Der ist älter und kann nur bluetooth.

    Mit einem billigen Dongle (china elm clon) hab auch schon schlechte erfahrung gemacht. Der war zu langsam für echtzeitdaten während der fahrt mit meinem damaligen Vollhybrid. Aber zum fehler löschen hat der auch gereicht.

  • Dann probiere ich auch mal den Klavkarr aus und komme damit dann vielleicht auch endlich mal ins Thema. :)

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • By the Way Moritz Leicht , ich kann dir die ECUs (Stand 11/2021) zukommen lassen.

  • Hallo,

    hat jemand eine Idee, wie beim Cabrio das Öffnen des Verdecks unterdrücke, wenn ich das Boostern über den Schlüsseln aktiviere?

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Mir ist da leider nichts bekannt. Ich hätte auf die schnelle auch keine option in ddt4all gefunden von der ich denke das sie damit in Verbindung steht. Hat das verdeck eventuell ein eigenes Steuergerät (kann ich nicht sehen da ich nen forfour habe).

  • Da bin ich leider überfragt.


    Meine Suche hat bisher nichts gebracht.

    Hab nur gelesen, dass man das Verdeck durch ziehen von 2 20 A Sicherungen lahm legen könnte.

    Aber da ich auch im Winter mal bei schönen Wetter offen fahren möchte, entfällt das.

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Also nach meinem Kenntnisstand wird durch dass längere drücken des „Key3“ das Verdeck vom Cabrio auf/ zu gefahren.


    Beim Coupé wird hingegen nur der Kofferraum separat geöffnet - ohne dabei das ganze Auto aufzuschließen.


    Mit dem umschreiben des Key3 in DDT4All wird somit diese Funktion außer Kraft gesetzt und durch das Boostern ersetzt.

  • Hi,

    wenn du mit überschreiben das Aktivieren der Vorwärmung mit Key3 meinst, das habe ich versucht.

    Nach 2 Sekunden startet gleichzeitig mit der Verdecköffnung auch das Boostern.


    Oder kennst du eine andere Stelle der Key3 Deaktivierung für das Verdeck?

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Hallo five


    du scheinst ja ganz firm in DDT4ALL zu sein.

    Ich suche da noch ein paar Sachen.

    Speziell zum Boostern:

    - Länge des Boostern beim Einschalten per Schlüssel (Key3). Bei mir nur 1 Min!


    - Einschalten der Sitzheizung beim Boostern.

    Geht leider weder mit der App, noch mit dem Schlüssel mit an.


    Das Betrifft alles den 44.

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Sorry Heiko,

    Ich konnte bei mir nichts finden wo diese einstellung sein könnte.

    Falls mir doch noch was auffällt geb ich dir bescheid.


    Weiß jemand ob es sowas wie ddt4all auch für mercedes gibt? Ich denke nämlich das es im smart eventuell noch Steuergeräte gibt, die nicht in der renault Datenbank sind.

  • Weiß jemand ob es sowas wie ddt4all auch für mercedes gibt?

    Ja, da heißt es dann glaub Vediamo. Zumindest hat man das beim 451er smart. Und die Werkstätten nutzen Xentry. Das ist aber nur gehackt aus China bezahlbar und dann brauchst die Entwicklerversion, wenn was freischalten willst. Zumindest so mein Stand.

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Hy Moritz danke für die Info

    ABER kannst du dem Neuling mal erklären was dt4all ist??? bzw wo und vor allem WIE ich das dann machen soll

    Bye wolle der ahnungslose

    City EL Serie 1 2002-2018 69000km

    Yongheng Roller 2016-2020 18000km

    Shandong T-King 2017-2022 47000km

    LuXXon Roller E3100 seit 2020

    Iconbit E-Scooter 2020-2023

    Smart EQ 2018 seit 2022

  • Hab Dich mal mit der Frage hier her geschoben. Der Thread ist perfekt für den Einstieg. :)

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • danke für´s verschieben,,,

    müßte man nur noch dazuschreiben können, das es um die abschaltung des alarms bei geöffneter bzw neim öffnen der fahrertür geht,,,

    bye wolle

    City EL Serie 1 2002-2018 69000km

    Yongheng Roller 2016-2020 18000km

    Shandong T-King 2017-2022 47000km

    LuXXon Roller E3100 seit 2020

    Iconbit E-Scooter 2020-2023

    Smart EQ 2018 seit 2022

  • Irgendjemand wollte in irgendeinem thread gerne wissen wie man die rückleuchten zum tagfahrlicht programmiert. Leider hab ich etwas die übersicht verloren, aber hier ist es gut aufgehoben :S .

    Man wählt unter USM das steuergerät "EMM2_T4_VS_DDT_SW_4" (namen und versionen liegen an der verwendeten datenbank). Dort wählt man dann "ExternalLightning General" und geht auf Configuration. Jetzt muss man nur noch den Wert für "Nbx_rear_tail_with_DRL_CF" auf true setzen.

  • Ja, du hast recht, ist etwas durcheinander geraten!


    Ich hatte dort auch geantwortet.


    @Moritz, vielleicht kannst du etwas aufräumen? 😊

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Ich geb schon mein bestes, aber komme auch an meine Limits. :S


    Aber das geht ja auch recht einfach: SchokoSmarti guck mal hier. :)

  • Ich ergänze hier mal noch eine sache die für manche eventuell interessant ist:


    Unter "Body Control module" -> "T4 VS BCM BIS SW15" ->TPMS System -> TPMS System Configuration kann man Reifendruck sensoren anlernen (wenn man die id der sensoren kennt) und unter "Body Control module" -> "T4 VS BCM BIS SW15" ->TPMS Extra screen -> 4Wheels view kann man sich die werte ansehen (gibt es auch in anderen menüs, aber dort sieht man alle vier).


    Das anlernen ist von mir nicht getestet und bei der anzeige der werte gibt es unplausible werte (der druck stimmt bei mir, aber die temperatur nicht). Sollte ich es mal brauchen (und daran denken :P ) schreibe ich ob das anlernen klappt. Aber ich wüsste nichts was dagegen spricht.

  • Reifendruck kann man auch ganz einfach mit dem Bordcomputer anlernen. Und wenn man keinen Bordcomputer hat (Serienausstattung) geht es mittels Trick ebenfalls.


    Nach Reifenwechsel den Reifendruck ohne externe Geräte im smart anlernen

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Darum sag ich immer das ich schlecht im erklären bin :D .

    Ich meinte nicht den reifendruck anlernen sondern die rdks sensoren falls man sich neue kompletträder holt (als beispiel). ;)

    Das zweite ist dann eine übersicht in der man den aktuellen druck sehen kann, welchen die sensoren melden.

  • Ich meinte nicht den reifendruck anlernen sondern die rdks sensoren falls man sich neue kompletträder holt (als beispiel). ;)

    Auch dann reicht die oben genannte Funktion. Zumindest bei mir bisher immer. :/

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Vermutlich hast du recht. Ich habe gelesen das sich die original sensoren automatisch anlernen. Das kannte ich so bisher nicht. Ich dachte man muss aktive sensoren immer im steuergerät eintragen (oder welche kaufen bei denen man die id der vorhandenen "clonen" kann). Hab ich wieder was gelernt. ^^


    Aber ich hab dafür eventuell etwas gefunden was interessant sein könnte, aber ich aktuell nicht testen kann:

    Engine Control Module -> EMS (weiß leider nicht welches das richtige ist, einfach per identify checken) -> Vehicule -> FSL conf. Dort "requested speed for fsl function" auf gewünschten wert stellen (default =130).

    Ich denke das ist der VMax. Aber testen kann ich es aktuell leider nicht.

    (Bei mir hab ich den Wert, testweise, auf 125 reduziert. Aber so schnell war ich bisher noch nicht)

  • Ich dachte man muss aktive sensoren immer im steuergerät eintragen (oder welche kaufen bei denen man die id der vorhandenen "clonen" kann).

    Bei der Zoe ist das leider so. Und die kann auch immer nur einen Satz speichern. Du musst also bei jedem Sommer/Winter-Wechsel die Sensoren neu einlernen. Weswegen unsere Zoe nun zwei Paare Sensoren hat, welche die exakt gleichen IDs haben. Das sie zwar den Reifendruck korrekt kontrollieren kann, aber nicht zwischen Sommer und Winter unterscheiden muss.


    Wiederum der smart hat das zum Glück nicht. Nach dem Wechsel neue Drücke übernehmen und fertig. :)


    Aber ich hab dafür eventuell etwas gefunden was interessant sein könnte, aber ich aktuell nicht testen kann:

    Engine Control Module -> EMS (weiß leider nicht welches das richtige ist, einfach per identify checken) -> Vehicule -> FSL conf. Dort "requested speed for fsl function" auf gewünschten wert stellen (default =130).

    Ich denke das ist der VMax. Aber testen kann ich es aktuell leider nicht.

    (Bei mir hab ich den Wert, testweise, auf 125 reduziert. Aber so schnell war ich bisher noch nicht)

    Bin ich mal gespannt. Auch ob man es nur begrenzen kann oder auch hoch setzen. :love:

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Bin ich mal gespannt. Auch ob man es nur begrenzen kann oder auch hoch setzen. :love:

    Ich kann neues zu dem Tempolimit berichten.

    Das limit lässt sich mit dem Tuningkit nicht nach unten setzen. Ich vermute auch das es nicht weiter hoch geht, aber das werd ich wohl nicht testen (ich mag den smart schon nicht die 140 mit dem kit antun :whistling: ).

    Cool wäre wenn jemand testen könnte ob es sich ohne Kit (ich bau meins nicht extra aus) auf die Vmax auswirkt. Falls jemand aus dem Süden Münchens interresse zum testen hat (und nicht das Tuningkit verbaut hat) kann er sich gerne bei mir melden. Ich würde das dann per DDT4all setzen und derjenige könnte dann hier melden ob es ein erfolg war oder nicht ;)

    FrankMuc du würdest sogar den weg schon kennen ;)

  • Hi five :)


    Verstehe ich dich richtig, dass du das speed limit ändern möchtest/kannst? Mein EQ läuft aktuell 140 - ohne irgendein Kit.

    Zwar ausm Münchner Norden, aber öfter mal rund um Großhadern unterwegs...


    Gruß

  • Hi SmartOrange,


    Das wäre der Plan. Ich kann aber noch nicht sagen on es auch funktioniert. Darum würde ich es gern testen.


    Ich hab mich allerdings mit "Süden Münchens", etwas schlecht ausgedrückt :S . Ich meinte damit südlich vom München ^^ . Ich komm aus der nähe von Weilheim i.Ob. ;)


    PS Ich weiß nicht wie ungenau der Tacho bei >100km/h ist, aber bis 100 geht meiner 4-5km/h falsch (zeigt er mehr an).

  • PS Ich weiß nicht wie ungenau der Tacho bei >100km/h ist, aber bis 100 geht meiner 4-5km/h falsch (zeigt er mehr an).

    Meine haben schon 4 km/h mehr auf der Uhr wenn ich 50 fahre.

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Hallo,

    Ich habe einige Änderungen die hier beschrieben sind gemach:

    Heckscheibenautomatik aus

    Bordlader auf 7,4kw

    Key3 auf heizung

    Es sind super Verbesserungen, vielen Dank an die Helfer.

    Damit mein smart perfekt ist fehlen mir noch folgende Details, vielleicht Weiss jemand wie das zu machen ist:

    Ist es möglich die key3 Zeit zu verkürzen damit ich die Taste nicht festhalten muss sonder einfach nur drücke?

    Kann der smart die key3 mit blinken bestätigen?

    Kann das motorstarten erfolgen ohne Gangschalter ohne P erfolge

    Kann der Schlüssel ohne P rausgekommen werden

    Kann die motorstartzeit am Zündschloss verkürzt werden, so dass man den Schlüssel nicht lange festhalten muss?

  • Meine haben schon 4 km/h mehr auf der Uhr wenn ich 50 fahre.

    Das ist normal, machen alle Autos. :)

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ich habe mal versucht durch Anpassung des Radumfangs das mit DDT4ALL einzustellen. Aber das hat er nicht angenommen.

    Könnt ja auch das EPSP beeinflussen.

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • mir ist aufgefallen, dass er bei echten 130 abregelt. (Gps)

    Aber bei den sommerrädern 137 und den winterrädern 132 anzeigt. Mit den winterschluffen ist er recht genau. Er nimmt evtl die tachogeschwindigkeit von vorne und die abregelung von der drehzahl der e-maschine

  • Der Elektromotor ist auf eine gewisse Drehzahl limitiert, 11.200 1/min um genau zu sein. Das legt die max. Geschwindigkeit in der Serie fest.


    Was da dann an Endgeschwindigkeit bei raus kommt hängt vom Umfang der Reifen ab. Größere Reifen lassen ihn ein bisschen schneller fahren. Der Tacho zeigt aber immer mehr an als tatsächlich gefahren wird. Das machen alle Hersteller so.

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • welche übersetzung hat denn das getriebe? Dann könnte man das technisch möglich errechnen.



    Edit: habs gefunden. Bei 11200upm, 9.34 getriebeübersettung und 205/44r16 reifen wären das 128kmh.

    Der motor könnte in der zoe 12000.

    Das wären dann 138kmh.


    Wenn ich mich jetzt nich krass verrechnet hab.

  • Bisschen was macht ja auch schon dads Tuning. Das macht gerade so schneller, dass er. noch nicht eine Fehlermeldung oder dergleichen ausspuckt.

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ich habe am Wochenende mal etwas genauer Hi gesehen.

    Bei 100 GOS sind es dann 94 Tacho.

    Also etwas mehr Abweichung (in Km|h) als bei 50, wo es nur 4 sind

    Gruß aus Bremen, Heiko!


    Smart ForTwo EQ Cabrio aus 2018 in Schwarz / Lava-Orange • Passion • advanced • Winterpaket • uvm

  • Die 94 am GPS bei Tacho 100 kann ich bestätigen.


    Danke für die Anleitungen!

    Hummel aus der Gegend von Regensburg (Modellflieger)

    Fahrwerk-Entwickler a.D. (bevor Opel und Fiat Marken von Stellantis wurden)

    Dem sinnvollen und auf Nachhaltigkeit bedachten Miteinander von

    Verbrennungs- und batterieelektrischer Mobilität verpflichtet.

    Edited once, last by Bombus Ratisbonensis ().

  • Ich hab mal wieder was neues gefunden :)

    Bei mir lief die Uhrzeit im Kombiinstrument öfters mal etwas nach (im Vergleich zu der Uhr im Cool&Media Navi). Das war meist nur 1-2min nach ein oder zwei Monaten, aber genug um mich zu stören und nach zu stellen.

    In DDT4all hab ich nun die Option gefunden das sich die Zeit im Kombiinstrument mit der Zeit im Navi abgleicht (und sich nicht mehr manuell verstellen lässt).

    Dazu muss man unter "Meter Cluster" -> "Cluster X07_V4.1" (oder automatisch erkennen) -> "Ecran Configuration TdB" -> "Config Interne 1" und dort das "ClockDisplayed_CF" auf "10b = Displayed / not managed => RTC off" stellen. Man kann die Uhr auch mit "00b = Not displayed / not managed => RTC off" ganz ausschalten.

    Danach mit "HORLOGE" schreiben und mit "PRISE EN COMPTE DES CONFIGURATIONS" das Kombiinstrument neu starten (Bei mir bleibt danach immer eine Fehlermeldung, die aber nach Zündung aus und wieder an verschwindet).


    Das war gar nicht so leicht, da bei mir in der Datenbank da viel auf Französisch steht und ich nebenbei einen übersetzer bemühen musste, damit ich nichts Falsches drücke.


    In dem Modul kann man unter "Config Interne 2" noch die Glättewarnung wenn es draußen zu kalt wird ("BlackIceWarningInhibition_CF") und den ECO Score ("ECOScoreInhibition_CF") im Kombiinstrument (der im Navi bleibt) deaktivieren.

    Die Eis warnung hab ich nicht getestet (testen können) und werde ich vermutlich auch nicht, da ich darin keinen Sinn sehe.

  • Üblicherweise merkt Mercedes es nichtmal, weil ihnen das Equipment und KnowHow dazu fehlt.

  • Ich kann aus erfahrung berichten das es (zumindest meine Werkstatt) nicht bemerkt hat. Es kann aber sein, das nach einem update auf ein Steuergerät, die Standart werte (für dieses fahrzeug) wieder eingestellt werden.

    Hatte mit meiner Werkstatt darüber schonmal gesprochen, nachdem mir mitgeteilt wurde das sie einen kunden haben der unzufrieden mit der vorklimatisierung per app ist. Ich hab ihnen dann gesagt in welchen steuergerät welche werte geändert werden müssen damit es per schlüssel geht (mit dem hinweis das es bei ihren Geräten etwas anders heißen könnte). Sie zeigten sich interresiert, sagten aber das sie ohne das sowas von der zentrale kommt, nichts ändern würden.

    Ich finde man hätte die option ruhig den Kunden anbieten können.

    Manch einer mag eventuell ja auch nicht das der heckwischer beim rückwertsgang mit angeht. Das geht bei den ausstatungen ohne Farbdisplay beim tacho auch nur über diesen weg.

    Ich finde es schade das die Werkstätten so wenig know how haben und dadurch Kunden nicht helfen können.

    (Bei toyota hatte ich das anders erlebt. Die haben auf anfrage geschaut was sie machen können und es gab sogar, für ein paar euro, tageszugänge zu gewissen bauanleitungen für privatpersonen. Allerdings gab es sowas wie ddt4all nicht. Ausserdem liegt es wohl auch viel an der Werkstatt selber)

  • Da die Tage kälter werden, die App aber nicht gerade durch Zuverlässigkeit oder schnelle Reaktion auf Bedienung glänzt, wäre die Umcodierung jetzt recht hilfreich.

    Ich habe bei mir einer Version 2.2.1 von DDT4ALL unter Python 3.9.6 auf dem Mac laufen, dazu eine Datenbank unklarer Version.

    Als Hardware habe ich OBD Link SX USB, ein rotes Dongle mit USB, das ich dann per Adapter am USB-C vom MacBook hängt.

    Das Macbook erkennt, dass etwas an der Schnittstelle hängt, ich finde aber keinen Smart, wenn er eingesteckt ist. Auch kann ich bei der aktuellen Datenbank Bereiche wie "BCM" nicht finden, die für die Codierung der Schlüsselfunktion erforderlich wären. Keine Ahnung, ob man das erst bekommt, wenn man die Steuergeräte vom Smart durchsucht hat.

    Hat jemand Erfahrungen, Tipps und Tricks mit einem Dongle am Macbook? Kann mir einen Tipp geben, mit welcher Datenbank der Smart programmiert werden kann oder stammt aus der Gegend um Stuttgart und ist bereits erfahren bei der Umkonfiguration?

  • Mit Mac kenn ich mich leider nicht aus. Bei den Punkten kann ich dir leider nichts sagen.

    Aber zu dem fehlenden "BCM" würden mir zwei gründe einfallen:

    Entweder in der Datenbank nicht vorhanden. Dann bräuchtest du eine andere.

    Oder du hast einen filter/projekt gewählt in dem es nicht angezeigt wird. Ich hab schon öfter gelesen das empfohlen wird den Twingo dort zu wählen, teile diese meinung allerdings nicht ;).

    (Eventuell stolperst du aber darüber das "BCM" = "body control module" ist)

  • Die Daten sind in den XML-Dateien enthalten, unter den ECUs werden sie aber nicht aufgelistet.

    Sehr schwierig nach einem Problem zu suchen, wenn man weder genau sagen kann, ob die Installation paßt, die Daten oder Versionen stimmen, die Berechtigungen gesetzt sind. Immerhin meldet sich die Hardware als OBDLink SX an, da habe ich den Eindruck, dass zumindest das Dongle funktioniert und der USB-C/USB-3 Adapter funktioniert.

    Ich schaue mal, ob ich irgendwo einen alten Windows-Rechner auftreiben kann, wenn ich richtig gesehen habe, gibt es dafür installierbare Pakete.

  • Hallo,

    gibt es jemand im Raum Gießen (PLZ 35392) der mir mit DDT4all die Vorklimatisierung/Booster auf den Funkschlüssel programmieren könnte.

    Natürlich gegen entsprechende Aufwandsentschädigung.

    Liebe Grüße

  • Hallo zusammen.

    Hätte mir jemand noch die aktuellste Ecu-Datenbank für den Smart 453 BJ 2020?


    Danke

    Da hänge ich mich direkt mal mit dran. Möchte mich auch mit dem Programm beschäftigen und vielleicht so ein bis zwei Sachen anpassen/ändern.

    Beste Grüße

    Smart EQ ForTwo, EZ: 06/2020, Kristallweiß/graphite grey, 22 kW-Lader, Plus-Paket, Exclusive-Paket, Ladekabel-Paket, Kombiinstrument farbig 3,5", Panoramadach, Media-System mit digitalem Radio

    32791 Lage

  • Die Datenbanken sind eine dunkel-dunkel-Grauzone da direkt aus der Werkstatt-Software extrahiert. Ich denke nicht, daß die hier einer zur Verfügung stellen wird.

    Im Internet wird man entweder gegen einen kleinen Obulus fündig oder auf dubiosen russischen Download-Seiten.

  • bissl in den how to's in youtube schauen, da wirds verlinkt und gezeigt wie es geht.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Danke für die Antwort. Habe diese Datenbank, Link aus dem Video mal heruntergeladen und in das Verzeichnis gepackt. Das Problem ist wohl das ich gar keine Anzeige des Steuergerätes "EMM" habe. Irgendwas scheint bei mir noch falsch zu sein??

  • Noch das Auszug vom DDT4all mit den gescannten Steuergeräten:


  • Den Text stattdessen als Quelltext hinterlegen wäre leserlicher gewesen. Hab das eben mal gemacht. :)

    smart BRABUS #1 in gelb, 04/2023; > 20.000 km

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7 kW-Lader, 05/2013; > 280.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22 kW-Lader, 04/2021 - 08/2023; 42.000 km

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22 kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Anbei noch mal "lesbar" das Ergebniss des Scan. In schwarz sind die gelben. Unten die roten, werden auch rot dargestellt im Scan.


    [ ACC ] FCW453_FCW_0400_03.01.04.ddt

    [ PEB ] Inverter_Emotor_SED_SW521_V2

    [ CSHV ] RSAT4_CSHV_eng_v2_5

    [ Airbag-SRS ] ORC453_Optimize_02.02.08.ddt

    [ Air Conditioning ] ClimBoxGen2_v23

    [ 7kW_Charger ] 7kW_Charger_D2r0p0_v33

    [ EPS ] X07_EPS_V2.1", "X07_EPS_V2.1

    [ Sacha ] Sacha_6300_531_V1.0

    ["R0-13 v1.7", "R0-13 v1.7

    ["INV_0220_710_V1.0", "INV_0220_710_V1.0

    ["Cluster X07 EV_V3.9", "Cluster X07 EV_V3.9


    Edited once, last by Audi22 ().

  • Wenn ich das richtig verstehe, geht es nur darum das die Steuergeräte von der Suche nicht gefunden werden, oder?

    Falls das so ist, einfach mal "Manuell" in das Steuergerät gehen und schauen ob man werte bekommt. Falls ja, sehe ich kein Problem. ;)

  • Wenn ein Chinese auf sein Gehäuse 'Fast, Stable & Accurate' schreibt, ist es in der Regel das Gegenteil :) ddt4all ist etwas zickig mit den Interfaces. Ich hab eins, das man zwischen CAN1 und 2 mechanisch umschalten kann, das funktioniert eigentlich gut.


    (https://de.aliexpress.com/item/32767850373.html, die rote Platine. Welchen Seriell Konverter man nimmt ist Geschmackssache. der 2303 und der FTDI funktionieren beide. Sind vermutlich eh beides Fälschungen :) )

  • Ich versuche hier mal meine bisherigen Erfahrungen mit ddt4all zu teilen.

    Hallo five, ich war bis jetzt nur lesender Nutzer des Forums.


    Ich habe mich jetzt extra angemeldet um mich bei dir und den vielen anderen Mitgliedern zu bedanken.


    Ich habe gerade mit Hilfe deiner Anleitung und ddt4all, die folgenden 4 Änderungen bei meinem Smart EQ, EZ 2021, vorgenommen:


    1. die nervige Abweichung der Uhrzeit zwischen Tacho- und Hauptdisplay


    2. das Merken der ECO- Einstellung bei jedem Start


    3. den Start der Vorklimatisierung über die Heckklappentaste


    4. die daraus erforderliche Abschaltung der Heckklappenöffnung über die Heckklappentaste


    Das hat, so wie es aussieht alles funktioniert, ich bin vollauf begeistert :thumbup:




    Das gehört jetzt wahrscheinlich nicht direkt in diesen Thread, aber das muß ich hier mal los werden:


    Meine Frau und ich sind sehr froh, dass wir noch einen der letzten Smart EQ (mit Gebrauchtwagen-BAFA :) ) ergattern konnten. Das Auto ist echt Superklasse für die Stadt und die nähere Umgebung (Ruhrgebiet), es gibt dafür in unseren Augen momentan nichts Besseres.


    Wir hatten vorher 4 Jahre lang den Smart ForTwo ED, das war unser Test- Einstieg in die Elektromobilität, was wir nach wie vor nie bereut haben.


    Also traut euch!

    Smart fortwo EQ passion, silber/silber, Plus-, Exclusive-, Winter-, Ladekabel-Paket, EZ: 07.05.21, unser seit: 29.06.22

  • Hallo,

    gibt es jemand im Raum Gießen (PLZ 35392) der mir mit DDT4all die Vorklimatisierung/Booster auf den Funkschlüssel programmieren könnte.

    Natürlich gegen entsprechende Aufwandsentschädigung.

    Liebe Grüße

    Leider hat sich niemand bei mir gemeldet.

    Ich habe das ganze jetzt über einen Codier-Dongle einer Firma aus Bad Seegeberg gelöst.

    War nicht ganz günstig, dafür kann ich es jederzeit wieder rückgängig machen.

    Den Preis hätte ich auch gerne einem Forumsmitglied für seinen Aufwand gezahlt.

    Für technische Laien wie mich war es eine gute Lösung.

    Gruß

    Edited once, last by Moritz Leicht: Ein Beitrag von S.Payne mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hallo zusammen. Ich habe gestern den neuen Dongle bekommen und ausprobiert. Die Auswahl der Steuergeräte wird nicht wirklich besser/gößer. Anbei die Liste. Habe auch ddt4all komplett deinstalliert und neu installiert. Was mag da noch sein?


    Code
    [ Airbag-SRS ] ORC453_Optimize_02.02.08.ddt
    [ PEB ] Inverter_Emotor_SED_SW521_V2
    [ Sacha ] Sacha_6300_531_V1.0
    [ 7kW_Charger ] 7kW_Charger_D2r0p0_v33
    [ Air Conditioning ] ClimBoxGen2_v23
    [ EPS ] X07_EPS_V2.1", "X07_EPS_V2.1
    [ CSHV ] RSAT4_CSHV_eng_v2_5", "RSAT4_CSHV_eng_v2_5
    ["Cluster X07 EV_V3.9", "Cluster X07 EV_V3.9"]
    ["R0-13 v1.7", "R0-13 v1.7"]
  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Do you have questions about smart and e-mobility or do you want to discuss the content of this page?


Then register today here in the smart EMOTION forum. The constantly growing community is happy to engage in expert discussions and share their experiences with you. I also participate and support you with my network and expertise.