Lidl verlangt nun auch Geld für seinen Strom

  • Eben lese ich, dass ab kommendem Montag auch Lidl dem Trend folgt und Geld für seinen Strom verlangt. In meinen Augen ist das ein guter Schritt, wird aber natürlich nicht jeder so sehen.


    Wenn ich es richtig verstehe, dann staffeln sie es wie folgt:


    Dann können wir jetzt auch darauf warten, dass Kaufland nachzieht. Die beiden gehören zum gleichen Konzern.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Die Ladesäulen können seit längerem schon nur noch über Lidl Plus gestartet werden. Einfach Plug and Charge ist vorbei. Aber wie die Kosten beglichen werden, bin ich gespannt. Die AC-Säulen haben nicht wie bei Aldi ein EC-Kartenterminal. Vielleicht läuft es über Lidl Pay, was ein Bestandteil von Lidl Plus ist...

    Es bleibt spannend. Dann wird unser Haus & Hof lader zwar nicht mehr kostenlos sein, aber noch freier, als er seit der Kopplung mit Lidl Plus ist

    Liebe Grüße,

    Leon


    smart EQ ForTwo 2020 Schnelllader Vollausstattung in Carmine-Red

  • Beim Spiegel ist übrigens mittlerweile die Rede, dass beide Unternehmen der Schwarz-Gruppe (also Lidl und Kaufland) ab 12.09 kosten

    Liebe Grüße,

    Leon


    smart EQ ForTwo 2020 Schnelllader Vollausstattung in Carmine-Red

  • Ah, deswegen ist die Ladesäule bei unserem neuen Lidl noch nicht in Betrieb (wäre jedenfalls eine Erklärung).

    Vielleicht können die Säulen ja dann (auch) einfach mit den üblichen Ladekarten freigeschaltet werden?


    Gruß

    Uli

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

  • Wird bestimmt gehen, dann zahlst Du aber den Preis, den Du mit deinem Ladekartenanbieter ausgemacht hast. Und der wird deutlich höher sein, nehme ich mal an.

    Ist ja aktuell wohl auch schon so, das Du mit deiner Ladekarte nach Geschäftsschluss laden kannst. Wenn der Platz zugänglich ist und nicht für WeShare vorbehalten ist, was meines Wissens nach eh nur in Berlin und Hamburg so ist.

    Erstfahrzeug: Peugeot 308SW 150 DieselPS für die Langstrecke, oder zum Transport

    Zweitfahrzeug: Smart 451ED für die Stadt zum Spaßhaben

    beide Fahrzeuge gebraucht gekauft, aber beide am selben Tag die Erstzulassung (09/14)

    Edited once, last by Paradise ().

  • Die Ladesäulen können seit längerem schon nur noch über Lidl Plus gestartet werden. ...

    Unsere ging auch noch ohne App. Ich befürworte dass das Schnorren damit zu Ende geht. 29 Cent sind fair kalkuliert und privat kaum noch zu unterbieten, außer man produziert selbst.

    Bei Aldi geht´s auch mit Visa über Apple Pay in der Uhr: Anstöpseln, Säule wählen, Bedingungen akzeptieren, Uhr aktivieren und an das Lesegerät halten (es funktionieren nur kontaktlos Karten) und los geht´s. Es geht bis max. 25€, mit denen die Karte sofort als Kaution belastet wird. Nach dem Laden wird dann der richtige Betrag abgebucht. Finde das super einfach gelöst und vor allem sind die Säulen jetzt auch gut verfügbar. Wäre schön wenn die jetzt auch 24/7 für Trips planbar wären.

  • Heute das erste Mal an unserem niegelnagelneuen LIDL geladen.

    Erst eine Ewigkeit versucht mit der LIDL e-Charge App den Ladevorgang zu starten, bis ich gerafft habe das man ja die LIDL Plus App nutzen muss. Voll peinlich, ich hoffe niemand hat mich dabei beobachtet ^^

    Ok, habe dann schnell in der LIDL Plus App meine Bankverbindung hinterlegt und danach den QR Code gescannt. Schwupp, klappte es auch mit dem Laden.

    Leider gibt die Säule bei AC nur 11kw ab, was eigentlich bisschen blöd ist. Also in 24min 8kwh für 2,33€ geladen. Passt.

    Lässt sich leider NUR mit LIDL Plus starten!


    Gruß

    Uli

  • Leider gibt die Säule bei AC nur 11kw ab, was eigentlich bisschen blöd ist.

    Das ist in der Tat bisschen blöd. Denn die Station ist ein ganz normaler Hypercharger und der sollte auch 11 kW 22 kW können. Was sich Lidl wohl dabei gedacht hat? .. :/

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 260.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 30.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Lidl hat bei mir in Leipzig große Probleme mit der neuen App. Die bekommen die Ladestation seit der Umstellung nicht zum laufen. Kundenservice ist überfordert.

    Was mir so richtig auf die Nerven geht, ist die Tatsache, dass fast alle Ladestationen mit Typ 2 in meiner Nähe immer Stundenlang durch Hybrid PKWs besetzt sind. :cursing:

    Das ist der Nachteil wenn man nicht zu Hause laden kann.

  • Unsere Stammsäule beim Lidl is seit Montag auch auf "gesperrt"... Aldi Säule nebenan mag keinerlei Karten. So wird das nix mit der Ladeinfrastruktur. Haben ja noch nh kostenlose Elvah-Ladung 60 Minuten AC, die nutzen wir gerade

    Liebe Grüße,

    Leon


    smart EQ ForTwo 2020 Schnelllader Vollausstattung in Carmine-Red

  • Lidl hat bei mir in Leipzig große Probleme mit der neuen App. Die bekommen die Ladestation seit der Umstellung nicht zum laufen. Kundenservice ist überfordert.

    Welche neue App? Die Lidl Plus App? Die gibt es doch schon länger. Hm..

    Ich habe zuhause auch keine Lademöglichkeit. Aber es gibt hier so viele 22kw Säulen das ich da keine Probleme habe. Gefühlt mehr Säulen als E-Autos ^^

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!