Posts by Paradise

    Ich geh mal davon aus, das Du mehr als 800W Panelleistung hast. Sonst dürfte es mit 3,6kW Ladeleistung bei dem „kleinen“ Akku schwierig werden und der Akku ziemlich häufig bis in den Grenzbereich gefahren werden.

    Leider kann ich meine Panelleistung nicht beliebig erhöhen, da mir der Platz fehlt. Für meine Wohnung hab ich eine kleine Insel gebaut, mit 940W Panelleistung und einem 20kWh Akku an einem 3kW Wechselrichter. Damit komme ich gut über den Sommer (MärzApril bis Oktober/November). Leider läßt der Smart sich nicht ins 3.OG Altbau mitnehmen und ein Parkplatz vorm Haus gibt es auch nicht. Zudem schaut die Anlage zuhause nach Westen, womit ich nur Nachmittags und Abends Sonne einfangen kann.

    Ich lade meinen Smart seit letztes Jahr September öfter über Sonnenstrom. Alles was Du dafür benötigst, ist ein entsprechend groß dimensionierter Akku, ein Laderegler um den Akku zu laden und einen Wechselrichter, der aus der Akkuspannung wieder 230V macht. Und natürlich die Solarpanele. In meinem Falle ist es ein 24V lifepo4 Akku, den ich selbst zusammengeschmiedet habe (8x3,2V 280Ah Zellen mit einem 100A BMS), zwei Solarpanele a 400W, ein Victron Laderegler 100/35 und ein 2kW Wechselrichter. Dann hab ich an die Steckdose des Wechselrichters ein Steckerladegerät (Ziegel) von Lidl angeschlossen, das ich auf 6A (entspricht ca 1,5kW) runtergeregelt hab. Die Verbindungskabel vom Akku zum Wechselrichter müssen natürlich entsprechend ausgelegt sein. In meinem Falle sind das 50mm^2 dicke Leitungen, welche ich direkt am Akku mittels 100A NH Sicherung zweipolig abgesichert habe.

    Kostenpunkt für das alles war letztes Jahr ca 2500€, wobei ich aber ca 400€ alleine für die Halterung der Panels ausgegeben hab, die ich mir selbst zusammengebaut habe. Anhängig davon, wie groß Deine Solaranlage werden kann, kannst Du beim Akku etwas reduzieren. Der hätte dann nur eine Pufferfunktion, falls mal ne Wolke kommt.

    Wenn der Akku groß genug dimensioniert ist, könnte man auch die ganze Energie zwischenspeichern und immer einen vollen Akku vorrätig haben, so das Du nur dranfahren musst, wenn der Autoakku leer ist. Da Dein Akku ja ständig geladen werden kann. Anders als bei mir, wo ich den Pufferakku nur laden kann, wenn das Auto auch auf Arbeit ist.

    Kleines Update:

    inzwischen habe ich den Wechselrichter getauscht gegen ein kompakteres Gerät.

    Das Solarpanel, welches aufs Dach geklebt werden soll(te), ist inzwischen auch angekommen, ist jedoch leider ganz schön groß. Und da ich immer noch nicht weiß, was der TÜV dazu sagt, hab ich das Projekt erstmal auf Eis gelegt. Die Lösung mit den Panels auf Paletten ist zwar umständlicher, aber liefert deutlich mehr Energie. Seit dem letztem Mal öffentlich Laden im Februar bin ich bereits knapp 350km gefahren und hab noch knapp 70 km Reichweite im Akku. An einem guten Arbeitstag, wie heute, kommen da zwischen 2 und 3 kWh Strom zusammen.


    22kW müssen aber vom Netzbetreiber genehmigt werden. Bei 11kW reicht die Anmeldung. Und für die allermeisten Anwendungsfälle reichen die 11kW auch völlig aus. Ob das Auto nun in einer oder zwei Stunden vollgeladen ist, spielt in den meisten Fällen keine Rolle, da eh meist über Nacht geladen wird.

    Das war ein guter Hinweis. Hab grad mal meine alten Rechnungen angesehen, soweit ich zurück schauen konnte (die älteste Rechnung war vom 29.10.2022), ist jeweils auf der ersten Rechnung im Monat diese 0€ Grundgebühr drauf. Also wohl wieder Entwarnung.

    Ist mir noch nie aufgefallen, wann schaut man sich die Rechnung schon mal an.

    Hatte nur deshalb reingeschaut, weil mir etwas merkwürdiges aufgefallen war: ich habe 10,19 kWh a 29Cent geladen, berechnet wurden mir aber 2,84€, was mich halt gewundert hat. Nur deshalb hatte ich reingeschaut.

Do you have questions about smart and e-mobility or do you want to discuss the content of this page?


Then register today here in the smart EMOTION forum. The constantly growing community is happy to engage in expert discussions and share their experiences with you. I also participate and support you with my network and expertise.