Posts by eldoroddo

    Leider hatte ich noch nie ein Auto, dass solch eine schlechte Software hatte. Das wird mir definitiv auch eine Lehre sein. Schade, der #1 hat so viel Potential. Die Verarbeitung ist wirklich super, Die eingesetzten Materialen einwandfrei. Aber das man ein Fahrzeug auf den Markt bringt, bei dem die Software in diesem Maße erst noch fertig entwickelt werden muss, ist eine Unverschämtheit und eigentlich nicht akzeptabel. Ich hätte nicht erwartet, dass man aus dem massiven Fehlern von VW nicht lernt. Wirklich sehr, sehr schade.
    Aber ok, jammern alleine hilft nichts. Hier meine Verbesserungsvorschläge die ich bereits auch dem Support geschildert habe:

    1. Höchstgefährlich im Winter: Mir ist es kurz nach der Übernahme passiert, dass bei sehr glatter Straße die normale Rekuperation zu stark war und der Smart gerutscht ist! Ich habe dann zum Glück sofort leicht Strom/Gas gegeben, sonst wäre ich definitiv im Straßengraben gelandet. Es muss unbedingt ein Wintermodus oder wie von anderen bereits angesprochen ein Segel-Modus her!!! Ist das Auto nicht auch im Winter getestet worden? Wie kann so etwas nicht auffallen?
    2. Der Tempomat geht nur bis 130 km/h?! Bei einem Fahrzeug mit einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h? Ich hoffe wirklich sehr, dass sich das noch ändert und der Tempomat wenigstens bis 150 km/h freigeschaltet wird! Noch gibt es in Deutschland kein Tempolimit. Auch wenn ich persönlich tatsächlich nichts dagegen hätte.
    3. Eine adaptive Rekuperation wäre super. Also keine Rekuperation wenn kein Auto vor einem ist. Angepasste Rekuperation je nach Entfernung des vorausfahrenden Fahrzeuges.
    4. Wenn die Scheinwerfer aus sind, passt das Fahrerdisplay seine Helligkeit nicht zusammen mit dem Zentralbildschirm an. Es ist in der beginnenden Dämmerung deutlich zu hell. Das muss unbedingt geändert werden. Es sollte zwingend die selbe Helligkeit wie das Zentraldisplay haben. (Wie bei jedem anderen Auto auch).
    5. Die Beleuchtung der Tasten am Lenkrad ist in der Dämmerung zu dunkel und die Symbole sind durch die silbernen Testen daher kaum zu erkennen. Entweder während der Dämmerung die Beleuchtung der Tasten komplett abschalten, dass sie „dunkel“ sind und einen Kontrast zum Silber haben oder so hell schalten, dass man sie erkennen kann.
    6. Das man erst 10 Sekunden warten muss, bis man E-Pedal aktivieren kann ist ein absolutes Unding! Ich kann noch einigermaßen nachvollziehen, dass man die Warnmeldung bei der allerersten Verwendung einmal bestätigen muss. Aber jedes Mal 10 Sekunden warten ist inakzeptabel.
    7. Der Aufmerksamkeitsassistent ist leider ebenfalls extrem anstrengend. Wenn man sich bei der Entwicklung entscheidet alles ausschließlich über ein Zentraldisplay zu bedienen, dann muss man diesen wenigstens entsprechend programmieren. Ein kurzer, leiserer Warnton oder noch besser eine Vibration im Lenkrad als 1. Warnung wäre hier völlig ausreichend. Wenn dann nach z.B. 2 Sekunden der aktuelle Doppel-Warnton kommt, ok. Aber so ist das extrem nervig. Eltern, die kleine, schlafende Kinder im Auto haben, können ein Lied davon singen. Der "Assistent" warnt mich regelmäßig bei Autobahnauffahrten- oder Abfahrten wenn ich in die Kurve auf die Straße schaue. Manchmal piepst er los, obwohl ich gerade mal nur eine Sekunde auf das Display geschaut habe usw.
    8. Der Fahrmodus Eco, Comfort und Sport muss gespeichert bleiben, wenn man wieder in das Fahrzeug einsteigt. Warum kann Eco nicht eingestellt bleiben?
    9. Das Navigationssystem ist im aktuellen Zustand schlicht und einfach nicht zu gebrauchen. Das ist von meinen Vorschreiber/innen aber bereits mehrfach ausgeführt worden. Die zu kleinen Tasten, welche dann auch noch beim langsam fahren von der 360° Ansicht überdeckt werden, geben dem System den Rest. Also entweder Apple Car Play, Android Auto überlassen, Pump oder ABRP als App zulassen oder noch einmal komplett zurück auf Anfang und mal bei der Konkurrenz schauen wie es richtig geht.
    10. Das Radio oder Bluetooth läuft nicht automatisch an, wenn man wieder in das Auto einsteigt. Es muss die letzte eingestellte Funktion erhalten bleiben und dann auch entsprechend starten.
    11. Den Spurwechselassistenten muss man immer wieder neu im Menü aktivieren. Somit wird er nie verwendet, weil man sich bei jeder Fahrt durch das Menü durchhängen muss.,
    12. Auch das Matrixlicht (CyberSparksLED+) muss immer wieder neu aktivieren werden. Ebenfalls extrem nervig und völlig unsinnig.
    13. Beim Einstellen der Ladebegrenzung ist der Schieberegler viel zu empfindlich. Exakt 80% einstellen ist nur sehr schwer möglich. Mein Vorschlag: wenn man entsprechend rechts oder links auf den Akku tippt, wandert der Schieberegler in 10er-Schritten zwischen 50% auf 100%.
    14. Anzeige der Ladeleistung in kW. Wen interessiert Volt und Ampere?!
    15. Apple CarPlay und Android Auto sind speziell aufgrund der aktuellen Mängel in der Software absolut notwendig, dringend und alternativlos?
    16. Das laufende Medien-Programm wird komplett stumm geschaltet, wenn der Parkassistent anschlägt. Verringert doch wendigsten nur die Lautstärke. Wenn man etwas hören will, hat das seinen Grund und will hier nicht ständig komplett unterbrochen werden.
    17. Die Favoriten des Radio-Programms können nicht sortiert werden. Sie werden nur in der Reihenfolge abgespeichert, wie man sie angelegt hat.
    18. Im Radiomenü müssen die Favoriten standardmäßig angezeigt werden, nicht die Sender die man empfangen könnte.
    19. Wir stellen den Sound auf die Rücksitze, wenn unsere Kinder während einer längeren Autofahrt Hörbuch hören wollen. Die Erwachsenen in der ersten Reihe aber nicht unbedingt die 100. Folge Schlümpfe anhören wollen.
      Leider lässt sich das nur entweder auf den hinteren rechten ODER linken Sitz einstellen, aber nicht auf die Rücksitze in die Mitte. Es ist zwar ein nettes Feature, dass so genau einstellen zu können, dann fehlt aber definitiv hinten mittig als Option.
      Die Option fehlt logischerweise sowohl beim Klangeffekt „Klassik“ als auch bei „Beats“.
    20. Im Medienmenü wird das DAB/FM-Senderlogo angezeigt. Also alles ok, aber auf dem Fahrerdisplay und dem Startbildschirm ist das Senderlogo nicht zu sehen.
      Bei einer Bluetooth-Verbindung wird das Logo angezeigt. Sowohl auf dem Startbildschirm, als auch im Fahrerdisplay.
    21. Die Stumm/Mute-Taste und die mittleren Taste auf der rechten Seite des Lenkrades haben prinzipiell die gleiche Funktion..
      Die mittlere Taste pausiert die Bluetooth Abspielfunktion und stellt das Radio stumm.
      Die Stumm/Mute-Taste pausiert die Bluetooth-Abspielfunktion nicht sondern stellt tatsächlich nur auf stumm. Beim Radio macht diese natürlich das selbe wie beim Radio. Stumm schalten.
      Das macht einfach keinen Sinn. Beide Tasten haben quasi die gleiche Funktion. Wer will schon ein Lied, welches über Bluetooth abgespielt wird stumm schalten, aber nicht pausieren? Also legt doch die Pause/Stumm-Funktion auf die linke Taste und verwendet die mittlere Taste für eine andere Funktion. Z.B. zum Umschalten der Medien! Das vermisse ich tatsächlich. Also mittlere Taste drücken:
      FM/DAB > Online > Bluetooth (wenn verbunden, bzw. Apple Car Play/Android Auto) > USB (wenn verbunden) > wieder FM/DAB
      Wenn man nun noch eins drauf legen will, macht man es wie die Mitbewerber und richtet in den Einstellungen einen Menüpunkt ein, in dem sich der Fahrer daraus eine Favoriten-Taste erstellen kann. Er die Taste also mit einer eigenen Funktion wie "Medien umschalten", direkt in Apple Car Play/Andoid Auto öffnen oder "Navigation öffnen“ belegen kann.
      Hyundai hat so eine Möglichkeit, die ich sehr gerne genutzt habe.
    22. Wenn man auf die „TRIP“ taste drückt, erscheint immer zuerst die gesamt-Kilometerzahl (ODO). Das interessiert mich eigentlich nie. Mir persönlich geht es zumindest so, dass ich die Infos der aktuellen Fahrt sehen will. Also wie viel kWh verbrauche ich seit Abfahrt, viel viele km bin ich gefahren und wie lange bin ich schon unterwegs. Wenigstens ist das schon mal mit 1.0.3 etwas besser geworden.
      Mein Hyundai hatte die folgenden Funktionen. Sie hatten sich abseits der Navigation als recht nützlich für die Abschätzung der Ladeplanung erwiesen.
      Für mich wären folgende Infos interessant: Verbrauch, Entfernung in km und gefahrene Zeit seit...
      - … start der aktuellen Fahrt
      - … der letzten Ladung
      - …. dem letzten Reset des Trips (evtl. sogar 2 Speicherplätze A und B)
      - Gesamtlaufleistung (ODO)
    23. Die Position der Lordosenstütze stellt sich immer zurück, obwohl er nach der Verstellung die geänderte Einstellung zur Speicherung anbietet. Auch die Sitzposition stellt sich nur in ca. 8 von 10 Fällen, auf die korrekte Position. Man muss dann erst wieder ins Menü und seine Einstellungen wiederherstellen. Dann fährt der Sitz korrekt in Position. Und nein, dass liegt auch nicht daran, dass ich zu früh den Gang einlege. Dann stoppt die Verstellung des Sitzes reproduzierbar.
    24. Die Steuerung der Klimaautomatik funktioniert bei mir zumindest schlicht miserabel. Wenn ich 25°C einstelle ist es immer noch einigermaßen kühl und kühle Luft wird aus den mittleren Düsen unter dem Display und den Seiten geblasen.
      Stelle ich dagegen die Anlage auf manuell und 22°C strömt plötzlich warme Luft in den Fußraum und auf die Frontscheibe bei gleicher Lüftungsstufe.
    25. Wenn Scheibenwischer an, Licht an! Ist das nicht eigentlich selbstverständlich?
    26. Das Hin- und Herspringen der Geschwindigkeitsanzeige im HUD mit der eingestellten Geschwindigkeit des Tempomat ist irritierend.
    27. Den eingestellten Abstand des ACC dauerhaft eingeblendet lassen.
    28. Schilderkennung... wie schon meine Vorschreiber/innen geschrieben haben. Unbedingt verbessern.

Do you have questions about smart and e-mobility or do you want to discuss the content of this page?


Then register today here in the smart EMOTION forum. The constantly growing community is happy to engage in expert discussions and share their experiences with you. I also participate and support you with my network and expertise.