Posts by RDrath

    When the rumors come true and the upcoming SmartOS 1.4.0 is released this Friday, I guess the API JSON code will change. I propose to prepare the Hello # in a way that it cannot write inappropriate values back to the cloud to avoid damage.

    It would be great if the App Hello # could show outdated values in grey. This happens when the last contact time is significantly before the actual time. This allows to detect that the car is offline and all values are outdated. I woul propose 30 minutes as tolerance.

    Die kannst in den Einstellungen wählen, ob die Reichweitenprognose Standard oder Dynamisch ist. Standard ignoriert Deine Fahrweise und rechnet via WLTP. Dynamisch reagiert auf Deine letzte Tour. Das erklärt den Wechsel von 420 auf 340 km. Die Einstellung hat sich verändert.

    Very great app, I installed it successfully and it is surprisingly helpful. Inline the haptic feedback when I open the door with the app.


    One question: with this app, you can set the max charge level below the current SoC. Exactly this is actively prevented by SmartOS 1.3.0. Try it out, SmartOS gives an error message and prevents this.


    Moritz, can you clarify with Smart whether the active prevention of Smart OS 1.3.0 is intended? I see it very helpful to set the max limit to 90% even when my car is currently charged with 100%.


    Attached 3 screenshots.

    Ich hatte gestern folgendes: nach dem Start der Navigation blieb der Bildschirm in der Weltkugel hängen. Ich habe dann doppelt auf das Haus getippt, woraufhin der leere Taskmanager erscheint. Den habe ich dann verlassen und alles lief plötzlich wie gewöhnt.

    Dynamische Routenplanung = richtige Ladeplanung?

    • Statische Ladeplanung bedeutet, dass zu Beginn der Reise Ladesäulen eingeplant werden. Diese Planung ändert sich aber nicht mehr, wenn man beispielsweise sparsamer fährt.
    • Dynamische Ladeplanung bezieht sich auf die Fähigkeit des Fahrzeuges, die Ladeplanung in Echtzeit zu optimieren, basierend auf verschiedenen Parametern und Bedingungen. Im Gegensatz zur statischen Ladeplanung, bei der Ladezeiten und -mengen im Voraus festgelegt werden, berücksichtigt die dynamische Ladeplanung aktuelle Faktoren, um den optimalen Zeitpunkt und die optimale Lademenge zu bestimmen.

    Einige der Faktoren, die in die dynamische Ladeplanung einfließen können, sind:

    1. Strompreise: Wenn die Strompreise je nach Tageszeit variieren, kann das Elektrofahrzeug den Ladezeitpunkt so wählen, dass die Kosten minimiert werden, indem es während günstigerer Tarifzeiten lädt.
    2. Verfügbarkeit von Ladeinfrastruktur: Wenn es mehrere Ladestationen gibt, kann die dynamische Ladeplanung berücksichtigen, welche Stationen verfügbar sind und welche die besten Bedingungen bieten.
    3. Verkehrsbedingungen: Dynamische Ladeplanung kann auch Verkehrsbedingungen einbeziehen, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug während des Ladevorgangs nicht unnötig Zeit verliert.
    4. Batteriezustand: Die aktuelle Kapazität und der Zustand der Batterie des Elektrofahrzeugs werden berücksichtigt, um sicherzustellen, dass die Batterie nicht übermäßig belastet wird und um sicherzustellen, dass genügend Energie für die geplante Fahrstrecke verfügbar ist.

    Die Idee hinter der dynamischen Ladeplanung ist es, die Effizienz des Ladevorgangs zu maximieren, den Benutzerkomfort zu erhöhen und die Auswirkungen auf das Stromnetz zu minimieren. Diese Optimierung kann durch die Integration von IoT-Sensoren, Kommunikation mit intelligenten Stromnetzen und fortschrittlichen Algorithmen für die Entscheidungsfindung erreicht werden.

    Wir können gespannt sein, was 1.3.2 bzw. 1.4.0 mit dynamischer Ladeplanung tatsächlich kann.


    Heute macht der SmartOS 1.3.0 bereits statische Ladeplanung: was schon geht (und viele nicht wissen):

    • Ladestationen automatisch (und ohne Einfluss) einplanen lassen
    • selbst Ladestationen entlang der Route gezielt suchen (mit Filterung nach Geschwindigkeit und Anbieter, z.B. Tesla) und selbst einfügen
    • die von Smart vorgesehenen Ladesäulen entlang der Route sehen, korrigieren oder löschen.

    Was SmartOS 1.3.0 aktuell nicht kann ist

    • dauerhafte zuverlässige SOC Prognose während der Fahrt
    • Ladekarten hinterlegen, Favoriten von Anbietern festlegen
    • dynamische Anpassung der Ladesäulen unterwegs
    • Angabe des gewünschten Ziel-SOC

    Hallo zusammen, ja es stimmt, plötzlich tauchte auf dem Bildschirm meines Smart #1 LE dieses Menü auf. Eigentlich war es noch anders: das Lenkrad wurde plötzlich ungewöhnlich warm. Danach habe ich das Menü entdeckt.


    Ich weiß nicht warum. Habe vorgestern ein neues OTA erhalten auf Smart OS 1.3.0 in der aktuellen Fassung. Die Online Services vergisst es nach wie vor. Or wenigen Tagen wurde meine OBC Steuerung erneuert.


    Ich sehe mehrere mögliche Ursachen

    - Smart wollte mir das bewusst freischalten, wegen ausführlicher Testberichte freigeschaltet. Falls das so ist: Danke!

    - Smart hat es versehentlich freigeschaltet, weil die IT ohnehin gerade an meinen Wartungsprognosen arbeitet. Falls da so ist: bitte so lassen.

    - es hängt mit meiner ausgetauschten OBC Steuerung zusammen und das OTA enthält ungewollt neueren Code. Es war nur 141kB groß.

    - es ist ein Bug


    Wie auch immer: das warme Lenkrad ist großartig, warm wie Badenwannenwasser, nicht heiß. Es gibt 3 Stufen.


    Die Spracherkennung kann mit der LRH noch nichts anfangen. Freut euch drauf. Es trägt sehr zum Wärmeempfinden bei.


    Sehr cool, probiere ich mal aus...allerdings nutze ich Tibber statt aWattar. Die sind leider noch nicht dabei, aber sicher stimmt ja der Preisverlauf.

    Ich habe ja auch Tibber. Die Börsenkurse sind aber dieselben.

    Mit meiner Zappi 2 Wallbox ist es mir gelungen, smartes Laden für meinen Smart #1 umzusetzen. Das habe ich letzte Nacht erstmalig getestet und es hat funktioniert.


    Hier eine kleine Anleitung:

    - Mit einem Browser in den Zappi Account einwählen (https://myaccount.myenergi.com)

    - Auto anlegen (Smart #1)

    - Als Provider Awattar auswählen (dieser Tarif liefert die Börsenstrom)

    - Neuen Schedule anlegen (z.B. "ich will morgen 30kWh um 7:00 Uhr haben)


    Im Ergebnis erstellt Zappi einen Ladeplan, der die günstigsten Stunden zum Laden nutzt.


    Gestern stieß ich auf eine iPhone App (kostenlos) TADO SmartCharging, damit kann man unterstützte Autos bei variablen Stromtarifen automatisch bei günstigen Tarifen laden, z.B. mit Tibber oder Awattar. Smart (auch der #1) wird offiziell unterstützt. Ich habe mich dort mal angemeldet, aber die Verbindung zum Auto hat nicht geklappt.


    Allgemeine Infos: https://www.tado.com/de-de/pre…ung-fuer-elektroautos-vor


    Liste unterstützter Autos https://support.tado.com/de/ar…-charging-app-unterstutzt


    Hat jemand Erfahrung damit?

Do you have questions about smart and e-mobility or do you want to discuss the content of this page?


Then register today here in the smart EMOTION forum. The constantly growing community is happy to engage in expert discussions and share their experiences with you. I also participate and support you with my network and expertise.